San Francisco (AFP) Der iPhone-Verkauf des US-Konzerns Apple ist zum ersten Mal überhaupt im Jahresvergleich zurückgegangen. Im gerade zu Ende gegangenen Quartal sei der Verkauf um 16 Prozent auf 51,19 Millionen Smartphones zurückgegangen, teilte das in Kalifornien ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Außerdem gab Apple den ersten Rückgang bei seinem Quartalsgewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seit 2003 bekannt.