Houston (SID) - Ohne den verletzten Superstar Stephen Curry ist Meister Golden State Warriors in der Basketball-Profiliga NBA ins Play-off-Viertelfinale eingezogen. Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls des wertvollsten Spieler (MVP) der vergangenen Saison hatte der Titelverteidiger beim 114:81 gegen die Houston Rockets keine Mühe und entschied die best-of-seven-Serie mit 4:1 für sich.

Bester Akteur der Warriors war erneut Klay Thompson mit 27 Punkten. In Viertelfinale trifft Golden State entweder auf die Los Angeles Clippers oder die Portland Trail Blazers. Portland führt nach einem 108:98 in Los Angeles in der Serie mit 3:2.