Stuttgart (AFP) Der wegen der Abgas-Affäre seit Monaten beurlaubte Porsche-Entwicklungsvorstand Wolfgang Hatz verlässt das Unternehmen. Hatz gehe "auf eigenen Wunsch", der Aufsichtsrat habe seinen Vertrag "einvernehmlich aufgelöst", teilte der Sportwagenhersteller am Dienstag mit. Der 57-Jährige war nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals beim Mutterkonzern Volkswagen Ende September "vorsorglich" beurlaubt worden.