Qalandia (AFP) Israelische Soldaten haben am Dienstag als Strafmaßnahme die Wohnung eines mutmaßlichen Attentäters zerstört, der im Oktober an der Ermordung eines jüdischen Siedlerpaars beteiligt gewesen sein soll. Wie die israelische Armee und der Vater des inhaftierten Palästinensers mitteilten, wurde dessen Wohnung in der Stadt Nablus im Norden des besetzten Westjordanlands im Morgengrauen total zerstört.