Heidelberg (SID) - Die deutschen Wasserballerinnen haben auch ihr letztes Spiel in der Weltliga deutlich verloren. Gegen den EM-Fünften Griechenland musste sich die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Heidelberg mit 5:23 (3:4, 0:8, 2:6, 0:5) geschlagen geben. 

Insgesamt blieben die Deutschen somit in allen sechs Spielen sieglos und beenden die Europa-Gruppe A als Letzter. Es war das wohl letzte A-Länderspiel einer deutschen Wasserballmannschaft in der Olympiasaison. Beide Nationalmannschaften verpassten die Qualifikation für die Spiele in Rio (5. bis 21. August).