Singapur (AFP) In Singapur sind acht Terrorverdächtige aus Bangladesch festgenommen worden. Die Verdächtigen sollen Anschläge geplant haben, wie das Innenministerium am Dienstag bekannt gab. Bei der Gruppe handele es sich um Sympathisanten der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Die Verdächtigen wollten ursprünglich für den Dschihad nach Syrien reisen.