Dhaka (AFP) Der Oberste Gerichtshof in Bangladesch hat das Todesurteil gegen einen führenden Oppositionspolitiker wegen Kriegsverbrechen während des Unabhängigkeitskriegs 1971 bestätigt. Die Berufung des Vorsitzenden der größten islamistischen Partei Jamaat-e-Islami, Motiur Rahman Nizami, wurde am Donnerstag in letzter Instanz abgewiesen. Außer einem möglichen Gnadengesuch gebe es nun "kein Hindernis" mehr für die Hinrichtung des 73-Jährigen, erklärte Generalstaatsanwalt Mahbubey Alam.