Istanbul (dpa) - Schon lange schwelt der Konflikt zwischen Staatschef Erdogan und Ministerpräsident Davutoglu. Jetzt ist der ungleiche Machtkampf in der Türkei entschieden. Schwierig wird das auch für die EU - und für Kanzlerin Merkel.