Hamm (AFP) Kein Strafprozess wegen des massenhaften Kükentötens: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat die bundesweit erste Anklage wegen des Tötens männlicher Eintagsküken nicht zur Hauptverhandlung zugelassen. Eine Strafbarkeit des routinemäßigen Kükentötens sei aus der derzeit geltenden Rechtslage nicht abzuleiten, befand der OLG-Senat in seinem am Mittwoch veröffentlichen rechtskräftigen Beschluss. (Az. 4 Ws 113/16)