Bagdad (AFP) Bei einem Anschlag in Bagdad sind am Mittwoch mindestens 34 Menschen getötet worden. Nach Angaben von Sicherheitskräften und Rettungsdiensten gab es darüber hinaus 54 Verletzte. Unbekannte hatten im mehrheitlich von Schiiten bewohnten Viertel Sadr City im Norden der irakischen Hauptstadt eine Autobombe gezündet.