Osnabrück (AFP) Der Sozialverband Deutschland (VdK) hat das Reformgesetz zur weiteren Gleichstellung von Behinderten als völlig unzureichend kritisiert. "Die Bundesregierung macht nur halbe Sachen zu Lasten von Menschen mit Behinderungen, die in Deutschland auch künftig auf zahllose Barrieren stoßen werden", sagte Verbandschefin Ulrike Mascher der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Der Bundestag entscheidet am Donnerstag über den Gesetzentwurf.