Heidelberg (AFP) Hundertjährige leiden oft unter Schmerzen und Beeinträchtigungen - doch das muss nicht zwangsläufig so sein. Auch bei sehr alten Menschen kann gezielte Vorbeugung die Lebensqualität verbessern, wie eine am Donnerstag vorgestellte Studie der Universität Heidelberg ergab. Hilfreich sind demnach etwa eine Stärkung der Beinmuskulatur, mehr Kontrollen von Brillen und Hörgeräten oder ein genauer Blick auf die Medikamente der alten Menschen.