Kairo (dpa) - Wrackteile des vermissten Egyptair-Flugzeuges sind der Airline zufolge im Mittelmeer gefunden worden. Überreste des Fluges MS804 seien bei der griechischen Insel Karpathos geortet worden, teilte die Fluggesellschaft mit. Dies gehe aus einem Schreiben des ägyptischen Außenministeriums hervor. Die Angehörigen der Passagiere und Crewmitglieder seien informiert worden. Die Airline drücke ihr Beileid gegenüber den Betroffenen aus. Der Egyptair-Airbus war mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo, als er am frühen Morgen vom Radar verschwand.