Bagdad (AFP) Zum zweiten Mal binnen drei Wochen haben tausende Anhänger des Schiitenpredigers Moktada al-Sadr das Regierungsviertel in Bagdad gestürmt. Einige Demonstranten überwältigten die Sicherheitskräfte und verschafften sich Zugang zum Büro des Ministerpräsidenten, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Eine große Zahl von Sicherheitskräften ging mit Tränengas, Blendgranaten und Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor, mehrere Menschen wurden leicht verletzt.