Berlin (AFP) Die Bundesregierung erwartet vom G7-Gipfel in der kommenden Woche in Japan keine konkreten Beschlüsse zur Flüchtlingskrise und zum Kampf gegen den Terror. Die beiden Themen stünden auf der Tagesordnung des zweitägigen Treffens, hieß es am Freitag aus Regierungskreisen in Berlin. Allerdings "nicht im Hinblick darauf, dass man konkrete Entscheidungen trifft".