Mönchengladbach (AFP) Ein Graffitisprayer ist am Freitagmorgen am Mönchengladbacher Hauptbahnhof vom Sog eines vorbeifahrenden Zugs erfasst und getötet worden. Der 29-Jährige wurde seitlich gegen den Zug geschleudert und war auf der Stelle tot, wie die Bundespolizeiinspektion Düsseldorf und die Polizei Mönchengladbach mitteilten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde der Mönchengladbacher demnach in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs von einem durchfahrenden Güterzug erfasst.