Berlin (AFP) Angesichts möglicher Terrorgefahren in Frankreich zur Fußball-Europameisterschaft hat die Deutsche Polizeigewerkschaft vor Hysterie gewarnt. "Die EM wird keine waffenstarrende Veranstaltung werden", sagte der DPolG-Vorsitzende Rainer Wendt dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Freitagsausgaben). Es sei normal, dass vor solchen Fußballveranstaltungen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden müssten.