Irving (SID) - Golfprofi Alexander Cejka (München) ist beim US-Tour-Turnier in Irving/Texas schlecht aus den Startlöchern gekommen. Der 45-Jährige spielte zum Auftakt auf dem Par-70-Kurs eine 71 und landete vorerst außerhalb der Top 100. Am späten Abend musste die Runde nach Regenunterbrechungen am Morgen wegen der einbrechenden Dunkelheit abgebrochen werden.

In Führung bei dem mit 7,3 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb lagen zu diesem Zeitpunkt der Spanier Sergio Garcia, Danny Lee aus Australien und der Amerikaner Johnson Wagner mit jeweils sieben Schlägen unter Par.