Mexiko-Stadt (AFP) Die USA werfen dem mexikanische Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán Mord und Rauschgiftkriminalität vor - nun hat Mexikos Regierung seiner Auslieferung zugestimmt. Guzmán werde auf Ersuchen der USA an das Nachbarland überstellt, damit ihm dort der Prozess gemacht werden kann, teilte das Außenministerium am Freitag in Mexiko-Stadt mit.