Los Angeles (AFP) Nach Rassismusvorwürfen gegen die Polizei in San Francisco hat der Polizeichef der US-Westküstenmetropole seinen Posten geräumt. Greg Suhr sei seiner Aufforderung zum Rücktritt nachgekommen, sagte der Bürgermeister von San Francisco, Ed Lee, am Donnerstag. Er hoffe, dass der Wechsel in der Polizeiführung "die Stadt heilen" werde. Nur wenige Stunden zuvor war eine Schwarze von einem Polizisten erschossen worden.