Düsseldorf (AFP) Volkswagen hat einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge wegen des Abgas-Skandals bei seinen Versicherern mögliche Ansprüche für die Managerhaftung angemeldet. Der Autokonzern habe dem Konsortium um die Versicherer Zurich und Allianz mitgeteilt, dass wegen des Abgas-Skandals möglicherweise gegen Manager finanzielle Forderung erhoben werden müssten, berichtete das "Handelsblatt" am Dienstag unter Berufung auf Konzern- und Branchenkreise. Die Deckungssumme der Versicherung betrage 500 Millionen Euro.