Paris (AFP) Weil er bei mit einem Auto eine Fußgängerin angefahren hat, muss der französische Schauspieler Benoît Magimel eine Geldstrafe von 3500 Euro zahlen. Das Pariser Strafgericht sprach den 42-Jährigen, der derzeit in der Netflix-Serie "Marseille" zu sehen ist, am Dienstag der fahrlässigen Körperverletzung schuldig. Weitere 750 Euro Geldstrafe und ein sechsmonatiges Fahrverbot bekam Magimel wegen einer zwei Jahre zurückliegenden Drogenfahrt aufgebrummt.