Luxemburg (AFP) Der vom ungarischen Ingenieur Erno Rubik vor mehreren Jahrzehnten erfundene Zauberwürfel verliert womöglich seinen Markenschutz. Dafür plädierte der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Maciej Szpunar, am Donnerstag in Luxemburg. Nach seiner Auffassung sind Würfelform und Gitterstruktur des dreidimensionalen Geduldspiels eine technische Funktion, die nicht per Marke geschützt werden kann. Ansonsten könnten Konkurrenzunternehmen ihren Waren keine gebrauchstaugliche Form geben. (Az. C-30/15 P)