Neu Delhi (AFP) Um sexuelle Übergriffe auf Frauen zu bekämpfen, will Indien in allen öffentlichen Bussen Panikknöpfe einführen. Von Anfang Juni an seien Busunternehmen verpflichtet, ihre Fahrzeuge mit Panikknöpfen, Überwachungskameras und Satellitenortungsgeräten auszustatten, teilte das indische Verkehrsministerium am Mittwoch mit. Es reagierte damit auf die brutale Vergewaltigung einer Studentin in Neu Delhi im Dezember 2012, die Indien schockiert hatte.