Bangkok (AFP) Statt nach dem Fund von 700.000 Methamphetamin-Pillen die Drogen zur Polizei zu bringen oder sie gewinnbringend zu verkaufen, hat ein Mann in Thailand sie an seine Freunde verteilt und damit den Straßenpreis der Droge deutlich nach unten gedrückt. Der 41-jährige Müllsammler aus der zentralen Provinz Ayutthaya sei am Dienstag zuhause festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.