New York (AFP) Die US-Justiz hat einen russischen Banker wegen Spionage zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 41-Jährige Ewgeni Burjakow wurde am Mittwoch von einem Bundesgericht in New York zudem zur Zahlung einer Strafe von 10.000 Dollar verurteilt. Er war im Januar 2015 festgenommen worden, nachdem es der US-Bundespolizei FBI gelungen war, ihm ein verstecktes Mikrophon unterzuschieben, mit dem sie ihn und seine Komplizen mehrere Monate abhörte.