Ise-Shima (AFP) EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich verärgert über den Tonfall des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Streit um die Visaerleichterungen gezeigt. "Drohungen sind in der Diplomatie nicht das beste Instrument", sagte Juncker am Donnerstag am Rande des G7-Gipfels im japanischen Ise-Shima. "Man sollte sie nicht benutzen, weil sie zu nichts führen."