Frankfurt/Main (AFP) Die Lufthansa setzt wegen der Krise in Venezuela ihre Flüge von Frankfurt/Main in die Hauptstadt Caracas bis auf weiteres aus. Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte am Sonntag, dass die drei Mal wöchentlich angebotene Verbindung "vorerst ausgesetzt" werde. Grund sei die schwierige wirtschaftliche Lage in dem südamerikanischen Land "sowie die fehlende Möglichkeit, Devisen aus dem Land zu transferieren".