Berlin (AFP) Der UN-Sicherheitsrat hat die jüngsten Raketentests Nordkoreas scharf verurteilt. Pjöngjang habe damit gegen UN-Resolutionen verstoßen, hieß es am Mittwoch in einer einstimmig verabschiedeten Erklärung der 15 Ratsmitglieder. Der international isolierte Staat solle von jeglichen weiteren Aktionen, einschließlich Atomtests, Abstand nehmen.