Klettwitz (SID) - Der Spanier Miguel Molina hat sich mit einer fehlerfreien Vorstellung den Sieg beim ersten Rennen der DTM auf dem Lausitzring gesichert. In seinem Audi verwies der 27-Jährige seinen Markenkollegen Jamie Green (Großbritannien) und Robert Wickens (Kanada) im Mercedes auf die Plätze und feierte zweiten Sieg seiner DTM-Karriere.

Wie bereits im Qualifying am Samstagvormittag konnte BMW dem Tempo der Konkurrenten Audi und Mercedes auch im fünften Saisonrennen nicht folgen - von der jüngst in Spielberg gezeigten Dominanz mit den Siegen durch Marko Wittmann (Markt Erlbach) und Timo Glock (Wersau) war nichts zu sehen. Im Gegenteil: Ex-Champion Wittmann war als Vierter noch bester Münchner, zudem fuhr einzig Maxime Martin (Belgien) als Neunter gerade noch in die Punkte.

Meisterschaftsanwärter Glock ging als Zwölfter ebenso leer aus wie der bisherige Spitzenreiter Paul di Resta (Mercedes/Großbritannien) auf Platz 13. Vor dem sechsten Saisonrennen am Sonntag (15.13 Uhr/ARD) übernahm Wittmann (47 Punkte) die Führung in der Gesamtwertung vor dem Italiener Edoardo Mortara (Audi/44) sowie di Resta und Wickens (beide 43).