New York (SID) - Der frühere NBA-Center Sean Rooks ist am Dienstag im Alter von 46 Jahren plötzlich verstorben. Das gab seine Familie bekannt. Über die Todesursache des früheren Teamkollegen von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki war zunächst nichts bekannt. Rooks, der seine Karriere als Spieler 2004 beendet hatte, arbeitete die vergangenen beiden Spielzeiten als Assistenztrainer der Philadelphia 76ers.

Der Absolvent der Universität von Arizona wurde 1992 von den Dallas Mavericks gedraftet und blieb dort bis 1994. Zur Saison 1999/2000 kehrte Rooks nach Dallas zurück und spielte dort gemeinsam mit Nowitzki. Zudem stand Rooks in seiner Laufbahn noch für die Minnesota Timberwolves, die Atlanta Hawks, die Los Angeles Lakers, die Los Angeles Clippers, die New Orleans Hornets und Orlando Magic auf dem Feld.

Der frühere Basketball-Star Shaquille O'Neal twitterte nach dem Tod seines ehemaligen Mannschaftskameraden bei den Lakers: "Sean Rooks: Ruhe im Himmel, mein Freund."