Berlin (AFP) Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), hat das geplante Gesetz zu Untersuchungen an Demenzkranken gegen ethische Bedenken in den Koalitionsfraktionen verteidigt. "Wir reden hier über relativ leichte Untersuchungen, wo es nicht um eine lebensverbrauchende Forschung geht, sondern eine lebensbegleitende", sagte am Laumann am Mittwoch im Deutschlandfunk.