Berlin (AFP) Der Stabilitätsrat von Bund und Ländern hat das hochverschuldete Bremen zu stärkeren Konsolidierungsanstrengungen aufgefordert. Der Rat stellte nach eigenen Angaben am Mittwoch in Berlin fest, dass die vom dem Land für 2016 ergriffenen und angekündigten Maßnahmen "nicht ausreichen, um den vereinbarten Sanierungspfad einzuhalten". Bis Ende Juli solle Bremen daher zusätzliche Maßnahmen einleiten.