London (AFP) Gut zwei Wochen vor dem Brexit-Referendum hat der britische Premierminister David Cameron in einer TV-Debatte vor einem Bedeutungsverlust Großbritanniens im Falle eines EU-Austritts gewarnt. In einer Fernsehsendung mit dem Chef der rechtspopulistischen Anti-EU-Partei Ukip, Nigel Farage, sagte Cameron am Dienstagabend, er kämpfe "für ein Großbritannien innerhalb der EU und nicht für die Klein-England-Option, die Nigel Farage vertritt".