Kiew (AFP) Ein im Osten der Ukraine vermisster Mitarbeiter der OSZE-Beobachtermission ist nach einem Tag wieder aufgetaucht. Das seit Dienstag vermisste Mitglied des Teams in Luhansk sei am Mittwochabend zum Sitz der OSZE in Donezk "zurückgebracht" worden, teilte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) auf ihrer Facebook-Seite mit. Nähere Angaben zu den Umständen der Rückkehr wollte die OSZE-Mission auf Anfrage von AFP nicht machen.