Louisville (AFP) Hunderte Menschen haben am Mittwochmorgen (Ortszeit) in Louisville, der Heimatstadt der verstorbenen US-Boxlegende Muhammad Ali, für Eintrittskarten zur Trauerfeier am Freitag angestanden. Bereits im Morgengrauen bildete sich eine lange Schlange vor den  Ticketschaltern, berichtete ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP. Nach einem Trauerzug durch die Straßen der Stadt, sollen Prominente und Fans in einer Sportarena Abschied von Ali nehmen können.