Washington (AFP) Die Präsidentschaftsbewerberin der US-Demokraten, Hillary Clinton, hat Medienberichten vom Mittwoch zufolge die Vorwahlen im bevölkerungsreichsten Bundesstaat Kalifornien gewonnen. Zuvor hatte die ehemalige Außenministerin am Dienstag bereits in den Bundesstaaten New Jersey, New Mexico und South Dakota gesiegt. Ihr innerparteilicher Konkurrent, Bernie Sanders, entschied laut US-Fernsehsendern die Abstimmungen in North Dakota und Montana für sich.