Düsseldorf (AFP) Wegen der Verabredung einer Mitgliedschaft in der islamistischen Gruppierung Dschunud al-Scham hat das Oberlandesgericht Düsseldorf am Dienstag einen Deutsch-Tunesier zu drei Jahren Haft verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts hatte sich der 30-jährige Sabri El-D. im Jahr 2013 entschlossen, der Gruppierung in Syrien beizutreten, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Allerdings gelang es ihm demnach trotz mehrfacher Versuche nicht, nach Syrien einzureisen.