Stuttgart (AFP) Die grün-schwarze Landesregierung von Baden-Württemberg legt sich weiterhin nicht fest, ob sie einer Einstufung der nordafrikanischen Maghreb-Länder als sichere Herkunftsstaaten im Bundesrat zustimmen wird. Das Kabinett beschloss nach Angaben eines Regierungssprechers am Dienstag, dass dies bis kurz vor der Sitzung der Länderkammer am Freitag entschieden werden kann.