Düsseldorf (AFP) Der Städte- und Gemeindebund hat mehr Geld vom Bund zur Förderung von öffentlich und gewerblich genutzten Elektroautos gefordert. "Wer uns hilft, bei den Fuhrparkflotten der Städte und Gemeinden konsequent auf E-Mobilität umzusteigen, unterstützt die Vorbildfunktion gegenüber den Bürgern und leistet einen wichtigen Beitrag zur Feinstaubreduzierung", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Sinnvoll sei auch deutlich mehr Unterstützung für das Handwerk und kleingewerbliche Logistikunternehmen.