Brüssel (AFP) Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erwartet beim Treffen mit ihren Nato-Kollegen keine neuen Entscheidungen zur möglichen Bereitstellung von Awacs-Aufklärungsflugzeugen im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz IS. "Das sind Themen, die in keiner Form auf dieser Tagung zur Debatte stehen", sagte von der Leyen am Dienstag in Brüssel. Hier seien bereits "Aufgaben an die militärischen Planer gestellt worden, die sie noch nicht erfüllt haben".