Deir el-Balah (AFP) Die bisher mit Abstand größte Meerwasser-Entsalzungsanlage im Gazastreifen geht im Herbst in Betrieb. Dies wurde anlässlich des Besuchs von EU-Kommissar Johannes Hahn bekannt, der am Dienstag das isolierte Palästinensergebiet bereiste. Die von der Europäischen Union und dem Kinderhilfswerk Unicef finanzierte Anlage in Deir el-Balah im Süden des Gazastreifens soll einen schweren Trinkwassernotstand verhindern, den Experten für Ende des Jahres erwarten.