Zürich (SID) - Dem Amtsantritt der neuen FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura beim Fußball-Weltverband steht nichts mehr im Wege. Die senegalesische Diplomatin, die von FIFA-Präsident Gianni Infantino vorgeschlagen worden war, habe nun auch "die von der unabhängigen Prüfungskommission durchgeführte Wählbarkeitsprüfung erfolgreich bestanden", teilte die FIFA mit. Ihr erster Arbeitstag ist der 20. Juni.