Stockholm (AFP) Weil sie das Niveau an ihrer Universität zu schlecht fand, ist eine US-Studentin in Schweden vor Gericht gezogen - und hat Recht bekommen: Die Hochschule Mälardalen muss Connie Askenbäck umgerechnet gut 18.000 Euro Studiengebühren zurückzahlen. Die Richter begründeten ihre Entscheidung am Dienstag damit, dass es gravierende "Lücken" im angebotenen Lehrstoff gegeben habe.