Brüssel (AFP) Europas Autohersteller haben im Mai 1,29 Millionen Neuwagen verkauft und damit fast so viele wie zu Zeiten vor der Wirtschaftskrise 2008. Der Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 16 Prozent, teilte der europäische Branchenverband Acea am Donnerstag in Brüssel mit. In den ehemaligen Krisenländern Spanien und Italien, aber auch in Frankreich, stieg der Absatz um jeweils mehr als 20 Prozent. Die Autovermietungen dort stockten ihre Flotten vor der Urlaubssaison "massiv" auf, wie der deutsche Branchenverband Verband VDA erklärte.