Paris (AFP) Im Zuge ihres Vorgehens gegen Hooligan-Gewalt am Rande der Fußball-EM haben die französischen Behörden den russischen Fan-Anführer Alexander Schprygin zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen ausgewiesen. Schprygin sei am späten Dienstagabend in ein Flugzeug nach Moskau gesetzt worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Paris.