Berlin (AFP) Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat im Bundestag wegen seiner umstrittenen Äußerungen zu Attesten für ausreisepflichtige Flüchtlinge harsche Kritik von Opposition und SPD einstecken müssen. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt legte de Maizière am Donnerstag in einer Aktuellen Stunde des Parlaments den Rücktritt nahe. De Maizière sei als Innenminister "nicht mehr tragbar", sagte die Fraktionschefin in der Debatte.