Athen (AFP) In einem griechischen Aufnahmelager auf der Mittelmeerinsel Chios ist ein ägyptischer Flüchtling am Donnerstag bei einem Streit getötet worden. Der 32-Jährige starb in einem Krankenhaus, nachdem er offenbar mit Messerstichen verletzt worden war, wie von Seiten der Polizei verlautete. Ein Landsmann wurde unter Tatverdacht festgenommen. Ein dritter Ägypter wurde bei dem Streit verletzt.