Bremerhaven (AFP) Der Klimawandel führt nach Erkenntnissen deutscher Wissenschaftler zu folgenreichen Veränderungen von subtropischen Randmeeresströmungen. Wetter und Klima an den Ostküsten Südafrikas, Asiens, Australiens sowie Südamerikas würden in den kommenden hundert Jahren wohl "deutlich wärmer und vermutlich auch deutlich stürmischer werden als im globalen Durchschnitt", teilte das Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven am Dienstag mit.