Düsseldorf (AFP) Der konservative griechische Oppositionsführer Kyriakos Mitsotakis hat vorgezogene Neuwahlen gefordert. "Wir brauchen Neuwahlen", sagte Mitsotakis dem "Handelsblatt" vom Dienstag. Mit jedem Tag, den die Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras an der Macht bleibe, "wird der Schaden größer", sagte der Chef der konservativen Nea Dimokratia.